Lakota Federstrich Massage

Die Lakota-Federstrichmassage ist eine Aromaöl-Anwendung, die mit sanften Federstrichen ausgeführt wird. Hier wird das Wissen der Lakota-Indianer sowie neueste Erkenntnisse verknüpft.  Sie ist ein Zusammenspiel von der Vita Flex Technik sowie Effleurage und speziellen Massagegriffen.

Die sanfte Behandlung mit tiefgreifender Wirkung kann dazu beitragen, das Immunsystem, die Atemwege, das Skelettsystem und die Verdauung zu unterstützen.  Diese energetische Massage bringt die Körperenergie in Balance und fördert die Tiefenentspannung. Sie kann dazu beitragen, dass Schlacken- und Säureablagerungen in Muskulatur und Bindegewebe vermehrt ausgeschwemmt werden. Es kann ein wunderbares Gefühl der Leichtigkeit entstehen. Durch die Lakota Federstrichmassage können die körpereigenen Selbstheilungskräfte angeregt und der Energiefluss im Körper aktiviert werden.

Speziell bei dieser Form der energetischen Massage verbinde ich mich mit der Kraft der Baum- und Pflanzenwelt, durch die Anwendung der Öle, sowie mit der Energie der Polarlichter.  

Bei der Lakota-Federstrichmassage wird sowohl die Vita Flex-Technik auf die Wirbelsäulenreflexpunkte des Fußes angewendet, sowie weitere spezielle Massagegriffe auf dem Rücken, die durch sanfte Berührungen angewendet werden. Der Begriff Vita Flex heißt so viel wie „Vitalität durch Reflexe“. Die Vita Flex Technik wurde schon von den alten Tibetern erfolgreich angewendet. Diese Methode basiert auf einem kompletten Netzwerk an Reflexpunkten, die das gesamte innerliche Körpersystem stimulieren können. Dabei kommen die naturreinen, essentiellen und ätherischen Öle zum Einsatz, die dadurch die Wirkung der Anwendung verstärken können.  Nur 100 % reine, biologische, unverdünnte, ohne synthetische Zusätze hergestellte Öle werden für diese Form der Massage verwendet.

Empfohlen ist eine Basisreinigung von 10 Anwendungen der Lakota-Federstrichmassage. Je nachdem wie stark ein Organismus belastet ist, kann man 1 bis 2 x wöchentlich bzw. 1 bis 2 x monatlich eine Lakota-Federstrichmassage erhalten.

Bitte trinken Sie nach der Behandlung und darüber hinaus ausreichend Wasser, damit die Giftstoffe aus den Körperzellen ausgespült werden können.

Es handelt sich hierbei um eine reine Körperarbeit und ersetzt nicht die Behandlung bzw. die Diagnose beim Arzt, Heilpraktiker und/oder Therapeuten.

Die Lakota-Federstrichmassage dauert ca. 75 Minuten und kostet 95 €.

Basisreinigung 10 Anwendungen anstatt 950 € für 800 €.